Rezept für schnelle Süßkartoffel-Tacos

Hier kommt Caleighs Rezept für unfassbar schnelle und leckere Veggie-Tacos mit Süßkartoffel, Rotkohl, Feta und selbstgemachter, scharfer Majonaise

Rezept Kochen und Backen Essen und Trinken Gesunde Ernährung Kochen Salzig Vegetarisch / Vegan

Zutaten für 6 Personen:

1 Süßkartoffel
1 EL Olivenöl
¼ Rotkohl
100 ml Tahini-Sauce (siehe unten)
1 Avocado
4 Radieschen
125 g Feta
1 Bund Koriander
4–6 Maistortillas

Tahini-Sauce:
1 Knoblauchzehe
1 cm Ingwerwurzel
6 EL Tahini
2 EL Tamari-Sojasauche
2 EL Ahornsirup
2 EL Reisessig
1 EL Olivenöl

Scharfe Mayonnaise:
1 Eigelb
1 TL Senf
250 ml Rapsöl
½ Prise Paprikapulver
½ Prise Chipotlepulver
½ Prise gemahlener Koriander
½ Prise Knoblauchpulver
½ Prise gemahlener Kreuzkümmel
Saft von½ Limette
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Die Süßkartoffel schälen und mit dem Gemüsehobel in ca. 2 Millimeter dicke Scheiben hobeln. Auf einem mit Backpapier ausgelegten  Backblech verteilen. Sie sollen sich möglichst nicht überlappen, damit sie gleichmäßig gar werden. Mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. 10–12 Minuten im Ofen backen, bis die Scheiben weich sind.
  2. Für die Tahini-Sauce den Knoblauch und den Ingwer schälen und in Stücke schneiden. In einem Mixer alle Zutaten mit 3 EL Wasser 1 Minute lang pürieren. Wenn nötig, mit Wasser weiter verdünnen.
  3. Den Kohl in feine Streifen schneiden. In einer Schüssel mit der Tahini-Sauce mischen. 5 Minuten ziehen lassen.
  4. Die Avocado schälen und vom Kern befreien, dann das Fruchtfleisch in feine Lamellen schneiden. Die Radieschen putzen und in feine Scheibchen schneiden. Den Feta zerbröckeln. Den Koriander grob hacken.
  5. Die scharfe Mayonnaise zubereiten: In einer Schüssel das Eigelb mit dem Senf verrühren, mit einer Prise Salz und ein paar Tropfen Rapsöl verrühren, bis eine homogene  Konsistenz entsteht. Dann das restliche Öl vorsichtig nach und nach einarbeiten, dabei immer weiter schlagen, bis die Mayonnaise anzieht. Probieren, und falls sie noch nach Ei schmeckt, mehr Öl zufügen. Die selbstgemachte Gewürzmischung und den Limettensaft einrühren. Nachwürzen, falls nötig.
  6. Die Süßkartoffelscheiben auf den Tortillas verteilen, darauf den Kohlsalat, die Radieschen, den Feta, die Avocado und den Koriander. Einen Löffel Mayonnaise zugeben. Fertig!

Caleigh Megless-Schmidt
Happy & Veggie – 120 bunte Rezepte, die glücklich machen

Eine Amerikanerin in Paris – das ist Caleigh, in Virginia aufgewachsen, die heute ein Restaurant mit gesunder, herrlich bunter Gemüseküche in Paris betreibt. Bei ihr gehen saisonale Zutaten neue und aufregende Kombinationen ein: Auf der Sommerpolenta treffen sich Zucchini und Pfirsich mit Kirschen und Minze, dem Karottensalat geben Grapefruit und Koriander Pep, und die Chocolate-Chip-Cookies werden durch Tahini extra saftig. Vom Frühstück bis zu Dessert gibt es überraschende neue Ideen für eine gesunde Küche, die Spaß macht.

Das könnte Sie auch interessieren: