Rezept für schnelles Bananenbrot mit Honig & Nüssen

Dieses Rezept für nussiges Bananenbrot von unserer Kochbuchautorin Birgit Fazis ist einfach und schnell umgesetzt und wird ganz ohne industriellen Zucker gebacken

Rezept Kochen und Backen Essen und Trinken

Birgit Fazis tüftelt mit großem Eifer an dem perfekten Bananenbrot-Rezept. Ihr erstes Bananenbrot hatte sie vor vielen Jahren auf Jamaica gegessen und den Geschmack dieses saftigen, süßen Kuchenstückes nie vergessen.
Ihre Bananenbrot-Variante kommt ganz ohne industriellen Zucker aus und ist zudem eine gute Möglichkeit, um überreife oder braune Bananen zu verwerten. Sie meint: eine Scheibe ofenwarmes Bananenbrot kann man immer genießen – egal ob zum Frühstück, zum Kaffeeklatsch oder als kleinen Snack zwischendurch.

Zutaten für 1 Bananenbrot

Butter und Mehl für die Form
4 sehr reife Bananen
2 große Eier
150 g Apfelmark
100 g Honig (oder Ahornsirup)
2 EL sehr weiche Butter
½ TL Zimt
Saft einer halben Zitrone
350 g Mehl
2 TL Weinsteinbackpulver
1 TL Natron
1 Prise Salz
1 großzügige Handvoll Nüsse

Zubereitung

  1. Heize den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vor. Buttere und mehle eine längliche Kastenform.
  2. Schäle die Bananen, gib sie in eine Schüssel und zerdrücke sie mit einer Gabel.
  3. Gib als Nächstes Eier, Apfelmark, Honig, Butter, Zimt und Zitronensaft zu den Bananen und verrühre alles kräftig.
  4. Vermenge in einer zweiten Schüssel das Mehl mit dem Backpulver, dem Natron und dem Salz und gib alles zu den flüssigen Zutaten. Hacke die Nüsse. Gib die Hälfte der gehackten Nüsse hinzu und rühre den Teig nur so lange, bis alles gut vermengt ist.
  5. Gib das Bananenbrot in die gefettete und bemehlte Kastenform, bestreue es mit den restlichen Nüssen und backe es im vorgeheizten Backofen etwas 50–60 Minuten. Prüfe kurz vor Ende der Backzeit mit einem Holzstäbchen, ob der Teig gut durchgebacken ist, und verlängere oder verkürze die Backzeit entsprechend.
  6. Lasse das Bananenbrot kurz in der Form und anschließend auf einem Kuchengitter abkühlen

Das Rezept ist aus dem Buch:

Birgit Fazis
Brot & Honig
Rezepte für ein gutes Leben

In einer hektischen Welt, in der wir uns nach mehr Langsamkeit sehnen, ist »Brot und Honig« eine Einladung, die Vielfalt an regionalen und saisonalen Lebensmitteln hochleben zu lassen. Dieses Buch ist eine Liebeserklärung an das echte, gute Leben und gleichzeitig ein Plädoyer für mehr Gelassenheit in der Küche.
Egal ob selbstgebackenes Sauerteigbrot, aromatischer Thymian-Honig, warmer Kürbis-Salat oder Aprikosentarte mit Lavendelblüten: Einfache Rezepte, die Kindheitserinnerungen wecken, laden uns ein, das große Glück der ursprünglichen Küche mit Leib und Seele zu genießen.