Rezept für Schokoladen-Pastete mit Karamellsahne

Verwöhnen Sie sich und Ihre Liebste an den Osterfeiertagen mit diesem Rezept für eine schokoladige Pastete mit Karamellsahne und Korianderblüten

Rezept Ostern Kochen und Backen Essen und Trinken

Zutaten für 4 Teller

4 bretonische Salzbutterkekse (Palets Bretons)
50 ml Milch
70 g Butter
200 ml Schlagsahne
400 g dunkle Schokolade
30 g milde Salzbutter
50 g Krokant
1 EL Kakaopulver
einige Dillspitzen
einige Korianderblüten
 

Karmaellsahne
70 g Kristallzucker
20 g Butter
50 ml Schlagsahne + 110 g gut gekühlte Schlagsahne
20 g Puderzucker

Küchenutensilien
Mörser
Spritztüte + große Rundtülle Silikon-Kastenkuchenform (oder eine Metallform mit Folie auskleiden)

Zubereitung

  1. Die Salzbutterkekse in einem Mörser zu feinen Bröseln zerstoßen. Die Butter hinzufügen. Mit den Fingern zu einer glatten Masse verkneten. Eine Silikon-Kastenform bis 1 cm unter den Rand damit auskleiden. Mit einem Löffel andrücken. 1 Stunde kaltstellen.
  2. Die Schokolade hacken und in eine Schüssel geben. Die Milch mit der Sahne aufkochen und hinzugeben. Durchrühren, bis eine flüssige, glatte Masse entsteht. Die Kastenform aus der Kühlung nehmen, den Krokant auf dem Bröselteigboden verteilen und die flüssige Schokolade eingießen, jedoch einen Rest zurückbehalten. Den Schokoladenrest mit etwas Milch verdünnen. Die Pastete und die Schokoladen-Milch über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  3. Für den Karamell den Zucker in einer Pfanne auf großer Flamme erhitzen, bis er Farbe annimmt. Die Butter in kleinen Stücken unter kräftigem Rühren dazugeben. 50 ml Schlagsahne eingießen. Gut auskühlen lassen. Der Karamell dickt dann leicht an. Für die Karamellsahne die Schlagsahne mit dem Handmixer 5 Minuten schlagen, bis sie andickt. Den Puderzucker hinzufügen und die Sahne weiter zu einer Crème schlagen. 2 Esslöffel des sämigen Karamells dazu geben und 1 Minute aufschlagen. In eine Spritztüte füllen und kaltstellen.

Kann vorab zubereitet werden
Kuchen (hält sich gekühlt 2 Tage)
Schokoladenmilch (hält sich gekühlt 1 Tag)
Karamellsahne (hält gekühlt 5 Stunden)

Anrichten

Etwas Schokoladenmilch auf einen Teller streichen, eine Scheibe der Pastete darauflegen, mit Kakaopulver bestäuben, einen Tuff Karamellsahne daneben spritzen und alles mit Dill und Korianderblüten bestreuen.


Das Rezept ist aus dem Buch:

Émilie Guelpa
Gourmet-Desserts
Edle Kompositionen für Gäste

Gäste zu Hause mit einem edlen Dessert zu überraschen, das stilvoll auf einem Teller wie im Restaurant angerichtet ist, ist gar nicht so schwer – wenn man die richtige Anleitung hat. Aus den Grundelementen »knusprig«, »cremig« und »fruchtig« stellt Émilie Guelpa übersichtlich in schön fotografierten Schritt-für-Schritt-Anleitungen edle Dessertteller zusammen, welche die Gäste beeindrucken werden.

Vieles lässt sich gut vorbereiten, nichts wird aufwändig zubereitet – denn der Trick liegt in der Vielfalt auf dem Teller und den liebevollen und ästhetischen Zusammenstellungen. Und für Eilige gibt’s darüber hinaus kleine Tipps, welche Elemente des Desserts sich im Notfall auch mal zukaufen lassen.

Passend zum perfekten Ostermenü