Rezept für Rote-Bete-Ravioli mit Walnussbutter

Dieses Rezept von Silke Rothenburger-Zerrer für winterliche Rote-Bete-Ravioli ist schnell und einfach zubereitet und schmeckt mit Walnussbutter besonders köstlich

Rezept Kochen und Backen Essen und Trinken Kochen Salzig Vegetarisch / Vegan

Wir lieben selbstgemachte Nudeln! Gefüllte Sorten stehen bei uns besonders hoch im Kurs. Auch wenn es sich aufwändig anhört, Ravioli selbst zu machen, so kompliziert ist es nicht. Das Beste ist vor allem, man kann gefüllte Pasta sehr gut vorbereiten. Dafür bestäubt man die fertig gefüllten, ungekochten Ravioli mit etwas Mehl, setzt sie nebeneinander auf eine Platte und friert sie ein. Wenn sie gefroren sind, kann man die Nudeln in Gefrierboxen umfüllen. Bei Bedarf muss man sie dann einfach nur noch in kochendes Wasser werfen. Fertig.

Zutaten

400 g Mehl
2 Eier
Salz
2 EL Olivenöl
300 g Rote Bete (gekocht, vakuumverpackt)
250 g Ricotta
Pfeffer
40 g Semmelbrösel
60 g Butter
60 g gehackte Walnüsse
40 g Parmesan

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl mit ca. 80 ml lauwarmem Wasser, den Eiern, 1 Teelöffel Salz und Olivenöl verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Inzwischen für die Füllung die Roten Beten fein reiben. Dann mit dem Ricotta, Salz und Pfeffer vermischen. Die Semmelbrösel unterrühren.
  3. Nun den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Mit einem Glas oder Ravioliausstecher Kreise von ca. 6 cm Durchmesser ausstechen.
  4. Jeweils 1 TL Rote-Bete-Masse in die Mitte der Nudelkreise setzen. Die Ränder mit etwas Wasser anfeuchten und Kreise zu einem Halbmond oder mit einem anderen Kreis zusammenklappen. Die Ränder gut zusammendrücken.
  5. Die Ravioli in reichlich kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen und dann mit einer Schaumkelle herausnehmen.
  6. Die Butter in einer Pfanne schmelzen und etwas braun werden lassen. Die Walnüsse in die Butter geben und kurz schwenken.
  7. Ravioli auf den Tellern anrichten. Mit Walnussbutter beträufeln und etwas Parmesan darüber reiben.
  8. Sind die Ravioli schon vorbereitet, kann das Essen in Minutenschnelle auf dem Tisch stehen.

 


Das Rezept ist aus dem Buch:

Silke Rothenburger-Zerrer
Das Leben isst schön
Wohltuende Rezepte und Selbstgemachtes für dein Zuhause

Silke Rothenburger hat viele wunderbare Ideen, wie wir unser Leben und unser Zuhause für uns und unsere Lieben schöner machen können. Unkomplizierte Rezepte für köstliche Kleinigkeiten, Do-it-yourself-Ideen, die den gedeckten Tisch strahlen lassen – egal ob Sommer oder Winter, ob Ostern, Geburtstag oder Weihnachten: Es gibt immer einen Grund, uns selbst und unseren Mitmenschen mit viel Liebe eine kleine Insel im Alltag zu schaffen, in der wir Gemeinschaft und Geborgenheit genießen.

Weitere Produkte zum Thema