Türchen 7 – Zimtwaffeln mit Punschkirschen

Leckere Waffeln gehen gelegentlich auch schon mal zum Frühstück, häufig aber zum Nachmittagskaffee mit einer großen Portion Sahne und leckerem Kirschkompott

Advent Weihnachten Inspiration

Rezept für ca. 8-10 Waffeln, je nach Waffeleisen

Waffelteig:
75 g weiche Butter
100 g Zucker
3 Eier
250 ml Milch
275 g Mehl
½ TL Zimt (mehr nach Belieben)
1 Pck. Backpulver
1 Prise Salz

Zum Servieren:
geschlagene Sahne

Punschkirschen:
1 Glas Schattenmorellen
250 ml Glühwein (wenn Kinder dabei sind, den Saft der Kirschen nehmen)
1 TL Vanillepaste
1 Zimtstange
2 Sternanis
1 Stück Bio-Orangenschale
2–3 EL Zucker
1 gehäufter EL Speisestärke

Zubereitung:

  • Zunächst die Punschkirschen vorbereiten, so dass sie etwas abkühlen können: Abgetropfte Kirschen mit dem Glühwein (oder dem Saft der Kirschen) in einen Topf geben (dabei bitte 2 EL Flüssigkeit zurückbehalten). Alle anderen Zutaten bis auf die Speisestärke hinzufügen und bei milder Hitze langsam erwärmen. Die Speisestärke mit dem zurückbehaltenen Saft glattrühren und mit in den Topf geben. Einmal aufkochen lassen, dann die Kirschen vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

  • Für die Waffeln zunächst die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Eier nach und nach unterrühren. Die restlichen Zutaten zufügen und so lange rühren, bis alles gut vermischt ist. Für 15 Minuten stehen lassen.

  • Inzwischen das Waffeleisen aufheizen. Wenn es heiß ist, mit Backtrennspray einsprühen, dann jeweils 1 guten gehäuften EL Teig auf die Backfläche setzen und die Waffeln (variiert je nach Waffeleisen und Temperatur) für 2–3 Minuten goldbraun ausbacken.

Die Waffeln mit einem Klecks Sahne und den Kirschen sofort frisch servieren.

Das Rezept ist aus dem Buch