Rezept für sommerliche Erdbeertarte

Mit diesem schnellen Rezept für eine Tarte mit Vanillecreme und Walderdbeeren können Sie mit wenig Aufwand Ihre Liebsten überraschen.

Rezept Kochen und Backen Essen und Trinken Inspiration

Für den Boden
ca. 200 g Mehl + etwas zum Arbeiten
75 g Zucker
1 Prise Salz
125 g kalte Butter + etwas für die Form
1 Ei
getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Für den Belag
5 Blatt Gelatine
300 g Vanillejoghurt
250 g Vanillequark
Saft einer Zitrone
Zucker nach Bedarf
150 ml Sahne
350 g (Wald)Erdbeeren
Puderzucker zum Bestäuben

Außerdem
1 Tarteform (ø ca. 24 cm)

Zubereitungszeit – 40 Minuten
Backzeit – ca. 30 Minuten
Kühlzeit – ca. 3 Stunden
Schwierigkeitsgrad leicht

Zubereitung

  1. Das Mehl mit dem Zucker und dem Salz auf die Arbeitsfläche häufeln und in die Mitte eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden und mit dem Ei in die Mulde geben. Sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen. Mit den Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten, der nicht mehr an den Händen klebt. Nach Bedarf noch ein wenig kaltes Wasser oder Mehl ergänzen. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.

  2. Den Ofen auf 200 °C Oberund Unterhitze vorheizen. Die Tarteform ausbuttern. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und die Tarteform damit auskleiden. Mit Backpapier und Hülsenfrüchten belegen und im Ofen ca. 20 Minuten blindbacken. Die Hülsenfrüchte und das Papier entfernen und die Tarte weitere 5–10 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

  3. Für die Füllung die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt und Quark verrühren, den Zitronensaft untermischen und nach eigenem Geschmack süßen. Die Sahne steif schlagen. Die Gelatine tropfnass in einen kleinen Topf geben und bei milder Hitze auflösen. Unter die Creme rühren. Die Sahne unterziehen. Die Creme auf den Tarteboden streichen und im Kühlschrank in ca. 3 Stunden fest werden lassen.

  4. Die Erdbeeren waschen, trocken tupfen und auf der Tarte verteilen. Mit Puderzucker bestäuben.


Das Rezept ist aus dem Buch:

Tea Time mit Jane Austen
Rezepte und Zitate

Tee und das Reichen von kleinen kulinarischen Köstlichkeiten wurden bereits zu Jane Austens Zeit am Nachmittag ausführlich zelebriert. Dieses Buch verbindet die besten Rezepte für eine genussreiche Tea Time – von Scones über feine Törtchen bis hin zu den typischen Sandwiches – bereichert durch die schönsten Zitate aus Jane Austens Romanen und vielen nostalgischen Abbildungen.

Weitere Produkte zum Thema