Vortrag & Lesung – Jörg Steinert

»Pilgerwahnsinn – Warum der Jakobsweg süchtig macht«

17.10.2020 – Oberdischingen | 19:00 Uhr | Eintritt frei

Veranstaltungsort:
Cursillo-Haus St. Jakobus
Kapellenberg 58
89610 Oberdischingen
Tel.: (0 73 05) 91 95 75
info@haus-st-jakobus.de

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.


In den vergangenen vier Jahren ist Autor Jörg Steinert insgesamt über 4.500 Kilometer durch Spanien, Portugal, Frankreich und Deutschland gepilgert. Manchmal legte er nur 100 Kilometer zurück, andere Male über 1.000 Kilometer.

Während viele Menschen mit DEM JAKOBSWEG den Camino Francés meinen, hat sich Jörg Steinert aufgemacht, verschiedene Jakobswege zu entdecken. Auf einer dieser Reisen wurde er von der Frauenrechtlerin Seyran Ateş begleitet, die seit mehreren Jahren unter Personenschutz steht und auch auf dem Jakobsweg ein Team LKA-Beamter an ihrer Seite hatte.

Es erwartet Sie eine unterhaltsame und abwechslungsreiche Buchlesung (inkl. Fotos).

Ort der Veranstaltung

Autor

© Privat

Jörg Steinert

Jörg Steinert, geboren 1982 in Zwickau, ist Diplom-Politologe und Geschäftsführer des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg. Er ist Initiator der Ausschilderung des Jakobsweges durch Berlin als Europäischer Kulturweg.
www.pilgerwahnsinn.de 

Produkt zur Veranstaltung